Veranstaltungen

Gesichter sehen – Menschen verstehen

18.– 19. Juni 2016 ,  9:30 – 18:00 Uhr
4020 Linz, Kapuzinerstraße 1

Kommunikation – das Zauberwort für Beziehungen jeder Art. Aber was ist es, das es manchmal so schwer macht, beim anderen richtig anzukommen, oder zu erkennen, was der andere nun wirklich meint? Wie entstehen Konflikte, was hat es mit den vielen Missverständnissen zwischen Männern und Frauen auf sich?

Wir begeben uns in diesem Kurs in den Bereich der Verhaltensgenetik. Es geht dabei um unser genetisch ererbtes Potenzial – um das, was wir im Spiegel sehen.

Wir wollen alle erkannt werden – aber erkennen wir uns selber?

Karmelita Garderobe

Wir lernen, unsere Gesichtszüge zu deuten, um unser ererbtes Potenzial zu begreifen und gegebenenfalls herauszufinden, warum wir es nicht nutzen, und wir können das alles auch in den Gesichtern der anderen sehen. Missverständnisse in der Kommunikation können so erkannt und auch behoben werden, Verständnis für andere (und für uns selber!) wird geweckt. Dieses Wissen ist ein wertvoller Hintergrund im therapeutischen Bereich, genauso wie im zwischenmenschlichen Alltag — eine wunderbare Möglichkeit für Therapeuten, Geschäftsleute, für Lehrende, Verheiratete und in Beziehung Lebende, für Eltern – ja, für wen eigentlich nicht?

Dieses Wissen ist sofort, immer und überall anwendbar!

Weiters nutzen wir die Zeit um mit Techniken und Übungen das blockierte Potenzial zugänglich zu machen und Stressoren im Zusammenhang mit den verschiedenen Verhaltensweisen und Reaktionen zu lösen.

Referentinnen: Maria Mierl und Christine Krischak, beide jahrelang tätig in verschiedenen Methoden der Kinesiologie und Energiearbeit.